Der 1.Vorsitzende Karlheinz Winter konnte wieder einmal einen vollen Bürgersaal begrüßen. Der Kassier konnte vermelden, dass sich am Kassenstand praktisch nichts geändert hat, trotz den vielen Ausgaben im vergangenen Jahr. Bürgermeister Koch führte die Entlastung des Vorstandes durch und bat die Versammlung um ein positives Votum. Die zwei Dirigenten konnten in ihren Berichten über das vergangene Jahr fast nur positives  berichten. Als nächster Punkt standen Neuwahlen auf der Tagesordnung: Es wurde ein neuer 1.Vorstand gesucht, da Karlheinz sein Amt nach acht Jahren zur Verfügung stellte. Bevor die Wahl begann, kam es zu einer sehr emotionalen Verabschiedung. Der 2.Vorsitzende Benjamin Stutz dankte Karlheinz für seine geleistete Arbeit in den vergangenen acht Jahren. Die Versammlung bedankte sich beim scheidenden “Obmann” mit stehendem Applaus. Im Vorfeld der Generalversammlung gab es zähe Verhandllungen um eine Nachfolge zu Finden. Erst in der letzten Zusammenkunft waren Timo – und Simon Scheible bereit, das Amt gemeinsam zu versehen. Sie wurden natürlich einstimmig gewählt. Da beide bereits im Ausschuss tätig waren mussten die Posten neu besetzt werden. Um eine bessere Arbeitsverteilung zu erreichen, wurde aus den zwei, gleich vier Posten gemacht. Für dieses Amt wurden gewählt: Alwin Hahn, Jörg Hermes, Marcel Schatz und Christian Schwarz.

Der scheidende erste Vorsitzende (mitte) und seine Nachfolger (rechts)