Angezeigt: 1 - 10 von 41 ERGEBNISSEN

Konzert 2022

Endlich, nach zwei Jahren Pause, durfte der Musikverein wieder einen Konzertabend ausrichten! Der Abend, auf den wir und unser Konzertpartner aus Engstlatt lange hingearbeitet hatten, war endlich da. Eröffnet wurde das Konzert von der Jugendkapelle des Musikvereins Zimmern unter der Burg mit dem Stück Bravura. Für ihr erstes Stück ernteten die Jungmusiker in der vollbesetzten Halle ihren verdienten Applaus. Anschließend spielte die JuKa unter der Leitung von Timo Scheible noch die beiden Stücke The Soldier and the Princess sowie A Song of Hope. Anschließend übernahm die Gastkapelle aus Engstlatt den zweiten Teil des Konzerts. Unter der Leitung von Jürgen Schnitzler zeigten sie mit ihren Stücken Sedona, In 80 Tagen um die Welt, Moment for Morricone und Best of… Nena, dass die Qualität ihrer Musik durch die Pandemiejahre keineswegs abgenommen hat. Den letzten Part des Abends übernahm die aktive Kapelle des Gastgebers unter der Leitung von Mario Scheible. Mit den Stücken Euphoria, Beyond the Horizon, Ross Roy und Bon Jovi Rock – Mix konnte der Musikverein Zimmern u.d.B. ebenfalls die Gunst des Publikums gewinnen.

Den würdigen Rahmen des Konzerts nahm der Kreisverbandsvorsitzende Karl Edelmann zum Anlass langjährige Musiker und Musikerinnen für Ihre Verdienste zu ehren. So wurden Diana Effinger für 30 Jahre und Karlheinz Winter sowie Luzia Scheible für 40 Jahre aktives Musizieren geehrt. Benjamin Stutz erhielt die Förderer-Medaille in Bronze für seine 10-jährige Tätigkeit als stellv. Vorsitzender. Anschließend lobte Sebastian Stutz die Arbeit der Geehrten und durfte Diana und Luzia noch zu Ehrenmitgliedern des Vereins ernennen.

Jedoch war nach dem offiziellen Ende des Konzerts noch keineswegs Schluss. Die Halle war weiterhin sehr gut gefüllt. Die Besucher und vor allem die Musikanten ließen den Abend bis in die Morgenstunden hochleben. Vielen Dank nochmal an unsere Musikfreunde aus Engstlatt die bis in die Morgenstunden mit uns feierten. War wieder ne super Sause 😉

45. Generalversammlung

Nachdem die Einschränkungen aufgrund der Corona Pandemie wieder vollständig aufgehoben wurden, war es der aktiven Kapelle wieder möglich die 45. Generalversammlung mit einem musikalischen Gruß zu eröffnen. In den Berichten der Amtsträger wurde aber deutlich, dass der Verein, wie bereits im Vorjahr, stark durch die Pandemie eingeschränkt war. So konnten im vergangenen Vereinsjahr nur wenige Proben abgehalten werden und öffentliche Auftritte des Vereins waren auf ein Minimum reduziert. Unter anderem konnten mehrere eigene Veranstaltungen des Vereins nicht stattfinden. Bereits vor der Versammlung hatte einer der beiden ersten Vorsitzenden, Timo Scheible, angekündigt, dass er aus beruflichen Gründen das Amt nicht weiter ausführen kann. Glücklicherweise konnte mit Sebastian Stutz ein Nachfolger für die Doppelspitze gefunden werden, die einstimmig von der Versammlung gewählt wurde. Simon Scheible verabschiedete seinen Vorstandskollegen mit einem Präsent und dankte ihm für die gelungene Zusammenarbeit. Anschließend durfte er außerdem die drei langjährigen Mitglieder Gerhard Vogelmann, Franz Stutz und Kurt Bantle für ihre Treue zum Verein zu Ehrenmitgliedern ernennen. Zum Abschluss der Versammlung gab die aktive Kapelle noch zwei weitere Stücke zum Besten.

6. Septemb(i)erfest

Wie im Vorjahr musst auch das diesjährige Septemb(i)erfest aufgrund der Corona-Verodnungen auf dem Parkplatz der Festhalle stattfinden. Nachdem es gegen die Mittagszeit noch düster aussah, kam pünktlich zum Start des Festes die Sonne hervor. Den musikalischen Auftakt übernahm die Jugendkapelle des Musikvereins. Anschließend spielte die aktive Kapelle ein abwechslungsreiches Programm von Polka über Balladen bis es dunkel wurde. Wir hatten ein tolles Fest und durften viele Besucher aus Zimmern und der Burg und umliegenden Gemeinden willkommen heißen. Vielen Dank für Euren Besuch und bis zum nächsten Mal! 🙂

44. Generalversammlung

Nach mehreren Verschiebungen aufgrund der Pandemie konnten die ersten Vorsitzenden Timo und Simon Scheible die Generalversammlung mit dem Rückblick auf das Jahr 2020 eröffnen. Der Kassenstand hatte sich trotz dem Entfallen der größten Einnahmequellen des Vereins nur gering negativ verändert. Dies ist vor allem auf den Vergütungsverzicht der Dirigenten und vereinseigenen Ausbilder zurückzuführen. Zum ersten Mal führte Bürgermeister Jürgen Leichtle die Entlastung des Vorstandes durch und bat die Versammlung um ein positives Votum. Als nächster Punkt standen Neuwahlen auf der Tagesordnung: Es wurde ein neuer stellvertretender Vorsitzender gesucht, da Benjamin Stutz sein Amt zur Verfügung stellte. Außerdem wurden zwei weitere Beisitzer für Esther Scheible und Marcel Schatz gesucht. Für die Position des stellvertretenden Vorsitzenden hatte sich Nico Hermes bereiterklärt, der bereits vorher im Ausschuss aktiv war. Für die Posten von Nico, Esther und Marcel stellten sich Tim Effinger, Angelina Broghammer und Leonie Scheible zur Wahl. Die neuen Mitglieder wurden von der Versammlung je einstimming gewählt.

Sommernachtstraum

Endlich – ein Traum ohne Regen!!! Der Musikverein konnte an diesem Abend wieder zahlreiche Besucher begrüßen. Auch der Wettergott zeigte sich von seiner besten Seite und Donner, Hagel, Sturm und Regen blieben aus. Irgendwie hatte sich noch ein Musik-Kamerad aus Kirchbierlingen zu uns verirrt.

Wertungsspiel in Kirchbierlingen

Mit den Stücken „Flashing Winds“ (Jan van der Roost) und „Terra Pacem“ (Mario Bürki) stellten wir uns am Samstag den 13.07. in der Kategorie 4 den Wertungsrichtern. Am Sonntag warteten alle gespannt auf das Ergebnis – dann!? der MV Zimmern u.d.Burg erreicht in der Oberstufe die Wertung mit „Hervorragendem Erfolg“. Unsere Freude war übergroß!

Jahresabschlussfeier

Dieses Jahr machte man sich auf den Weg in das Gasthaus Plettenberg in Schömberg. Durch einen Zwischenstop gestärkt (Tankstation Glühwein) erreichten alle Musiker das genannte Ziel. Bei gutem Essen und lustiger Unterhaltung verbrachte man einige gesellige Stunden, ehe der Heimweg angetreten wurde.

1. Vorspielfrühstück

Zum ersten Mal wurden die Vorträge der Jungmusiker bei einem Frühstücksbuffet vorgetragen. Alle Akteure meisterten ihre Vorträge bravourös und wurden mit viel Applaus der anwesenden Gäste belohnt. Neun Jugendliche konnten zu Ihren bestandenen D2, D3 Prüfungen beglückwünscht werden. Sie erhielten die Urkunde aus den Händen von Jugendleiter Christoph Bliestle.